Moving Heads

Sandra Noeth

Buchvorstellung

RESILIENT BODIES, RESIDUAL EFFECTS

In ihrem soeben erschienenen Buch Resilient Bodies, Residual Effects untersucht Sandra Noeth die miteinander verschränkten Erfahrungen von Grenzen und Kollektivität aus der Perspektive des Körpers. Durch die dramaturgische Analyse zeitgenössischer künstlerischer Arbeiten aus dem Libanon und Palästina zeigt sie, wie Grenzen und Kollektivität durch performative, körperliche, bewegungsbasierte und sinnliche Strategien hervorgebracht und verhandelt werden. Im Rahmen der Reihe Moving Heads stellt sie das Buch- und Forschungsprojekt vor, verbunden mit der Frage, wie sich daran anschließend ein körpergebundener Handlungs- und Verantwortungsbegriff ableiten lässt.
An den Vortrag schließt ein moderiertes Gespräch mit Prof. Dr. Gabriele Klein an.

Termine

02.12.2019
19:30

Informationen zur Veranstaltung

EintrittEintritt frei
LocationKampnagel - K33

Sandra Noeth

ist Professorin am HZT-Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin und arbeitet international als Kuratorin und Dramaturgin. Sie beschäftigt sich im Schwerpunkt mit ethischen und politischen Perspektiven auf Körperpraxis und -theorie.