Lucia Glass

Die Inhalte, Themen und Strategien ihrer Projekte entstehen oft in der Auseinandersetzung mit anderen künstlerischen Bereichen wie Film, Fotografie, bildender Kunst oder Mode. Glass kollaboriert gerne mit Kunstschaffenden aus den genannten Bereichen. Zudem realisiert sie seit 2009 auch choreographische Formate mit Kindern und Jugendlichen.
Nach ihrem Studium am European Dance Development Centre (1997-2001 in Arnheim, Niederlande) arbeitete sie von 2003 bis 2008 als Tänzerin und wohnte in Berlin. Von da aus tourte sie internationl, u.a. mit den Choreographen Eszter Salamon, Thomas Lehmen und Mette Ingvartsen. Parallel dazu entstanden erste eigene Stücke. 2008 war sie Residenzchoreographin am K3. Weitere Stipendien und Arbeitsaufträge führten sie nach Singapur, die Republik Moldau, Polen, Spanien und Frankreich.

www.luciaglass.com