VHS-Kurs

Josep Caballero García

VHS - KURS

EXPERIMENTELLE KÖRPERARBEIT IM ZEITGENÖSSISCHEN TANZ

Im zeitgenössischen Tanz ist es essentiell, den Körper immer wieder neu herauszufordern. Dieser kompakte Trainingskurs verbindet Pilates und unterschiedliche Improvisationstechniken zu einer experimentellen Körperpraxis, um Bewegungsmuster zu durchbrechen und neue Bewegungen zu entdecken. Ein sanftes Warm-Up, das durch den Atem und die Aktivierung der Muskeln geleitet wird, schafft eine Verbindung mit dem eigenen Körper, dessen Kraft und Energie.

 

Offen für alle Interessierten | Keine Vorkenntnisse erforderlich

Die Anmeldung erfolgt NUR über die VHS Hamburg:
Tel.: 040/427 3 - 12020 | Fax: 040/427 3 - 12038
E-Mail: Nord@vhs-hamburg.de

Termine

13.05.2019
18:00 - 20:00
14.05.2019
18:00 - 20:00
15.05.2019
18:00 - 20:00
16.05.2019
18:00 - 20:00

Informationen zur Veranstaltung

Eintritt57€
Hinweise

18:00 - 20:00 | Kompaktkurs | 4 Termine

LocationKampnagel - K32

Josep Caballero García

ist Tänzer, Choreograph und Tanzvermittler. Seit 1994 war er als Tänzer u.a. bei Pina Bausch, Roxane Huilmand und am Bremer Tanztheater tätig und realisiert seit 2009 eigene Projekte. Seit 2010 beschäftigt er sich mit Recherchen zu Le Sacre du Printemps, u.a. unterstützt durch eine Einstiegsförderung des Landes Berlin und Residenzen am tanzhaus nrw. Neben seiner choreographischen Arbeit entwickelt er Tanzprojekte in Schulen. In seinem Recherchevorhaben in Hamburg beschäftigte sich Josep Caballero Garcia mit weiblichen Paraderollen der Tanzgeschichte und dem Wunsch männlicher Tänzer, diese Rollen zu tanzen. Dabei befragt er zugleich die Physikalität einer Choreographie jenseits von Genderzuschreibungen.