Essentials

Annette ter Meulen

LICHT FÜR CHOREOGRAPHISCHE PROJEKTE

Es werde Licht! Im Entstehungsprozess einer Aufführung steht das Licht oft an letzter Stelle. Ist es der Feinschliff in letzter Sekunde oder doch ein gleichberechtigtes gestalterisches Mittel? Annette ter Meulen bringt in ihrer Einzelberatung Licht ins Dunkel und sensibilisiert Künstler*innen für den Umgang mit und der Inszenierung des ästhetischen Mittels. Ob praktische oder ästhetische Fragen, Technisches oder Inhaltliches, im Bezug auf ein konkretes Projekt oder ganz grundsätzlich, alles kann im Zwiegespräch erörtert werden.

 

Für Kulturschaffende und Kulturstudierende
Wahlweise in deutscher oder englischer Sprache

Verbindliche Anmeldung bis zum 15.02. unter: tanzplan2@kampnagel.de

Termine

21.02.2018
10:00 - 14:00, jeweils 45 Min

Informationen zur Veranstaltung

Eintritt20€ | 15€ | 10€ (DfdK)
LocationKampnagel - K33

Annette ter Meulen

studierte Lichtdesign bei Jennifer Tipton an der Yale Universität, USA. Diverse Lehraufträge in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut, Dozentin für Regie- und Bühnenbild-Student*innen. Sie ist Leiterin der Beleuchtungsabteilung am Dt. Schauspielhaus Hamburg und arbeitete u.a. mit Christoph Marthaler, Anna Viebrock, Karin Beier, Johannes Schütz, Herbert Fritsch, Karin Henkel, Katrin Nottrodt, Thomas Dreißigacker.