Gitta Barthel

INKLUSIVES PROJEKT

TANZ UND MUSIK

Das inklusive Projekt von Barner 16/Meine Damen und Herren und K3 unter der Leitung von Gitta Barthel wird in der Spielzeit 2017/18 fortgeführt. Das Angebot richtet sich an alle, die an einem Austausch zwischen Menschen mit und ohne Erfahrung im Tanz sowie mit und ohne Behinderung interessiert sind. Im Zentrum steht das Zusammenspiel zwischen Tanz und Musik: Die Teilnehmenden experimentieren mit Musiken verschiedener Herkünfte und Stile, tanzen zu neuen Songs der Band Station 17 und erforschen, wie Bewegung und Sound einander ergänzen und kontrastieren.

Offen für alle Interessierten | Keine Vorkenntnisse erforderlich
Die Teilnahme ist kostenlos, Voraussetzung ist die regelmäßige Teilnahme.

Termine

08.09.2017
11:15-12:45

Informationen zur Veranstaltung

Ort

Ab 08.09. | jeweils freitags | 11:15 - 12:45 | Medienbunker | Feldstraße 66, 2. Etage

Locationaußerhalb

Gitta Barthel

ist in der Kunst-, Vermittlungs- und Forschungspraxis tätig. Sie lehrt Zeitgenössischen Tanz und Choreographie an Universitäten und Ausbildungszentren und promovierte im Zuge ihrer langjährigen Mitarbeit am Institut für Bewegungswissenschaft/Performance Studies der Universität Hamburg zum Thema „Choreografische Praxis. Vermittlung in Tanzkunst und Kultureller Bildung“.


www.gittabarthel.de