Essentials

KOLLABORATION

In der Reihe Essentials stehen verschiedene Aspekte der Produktions-praxis – seien es Antragsstellung, Kommunikation oder Projektmanagement – im Fokus. Immer wieder werden dabei neue Formate erprobt. Zum Auftakt der neuen Saison veranstaltet K3 gemeinsam mit dem DfdK Hamburg erstmals einen Netzwerk- und Weiterbildungstag zum Thema Kollaboration:
Von der internen und externen Kommunikation als Gruppe, über das gemeinsame Konzepte Schreiben bis hin zu rechtlichen Fragen, die sich in Arbeitskonstellationen der freien darstellenden Künste auftun – in diesen zwei Tagen sollen unterschiedlichste Formen und Aspekte kollaborativen Arbeitens in Impulsvorträgen, Gesprächen und Workshops betrachtet werden.
Darüber hinaus lädt der DfdK zu seiner jährlichen Mitgliederversammlung ein und die neue künstlerische Leitung des Festivals Hauptsache Frei stellt ihre Pläne für das nächste Festival vor.
Anlass des Netzwerktages ist die Verleihung des Nachwuchspreises des Festivals Hauptsache Frei 2017, den alle beteiligten Künstler*innen gemeinsam erhielten. Das Preisgeld wird nach dem Wunsch der Jury dafür eingesetzt, auch außerhalb des Festivals einen Austauschraum für die Szene zu schaffen. Die Veranstaltung ist offen für alle Akteur*innen der freien darstellenden Künste in Hamburg.

Anmeldung bis 08.09.2017 an tanzplan2@kampnagel.de

 

detailliertes Programm:


Montag 11.09.2017
9.30 - 10.00 Willkommen
10.00- 13.00 Fallbeispiel Frl. Wunder AG: Kollaboration Innen, Außen, Dazwischen und Drunherum [Impulsvortrag und Methodenworkshop]
13.00- 14.30 Mittagessen im Peacetanbul
15.00 - 16.30 Katja Sonnemann: Dienstleistung oder Partner in crime. Was wollen Künstler*innen und Produktionsleiter*innen/Produzent*innen voneinander? [Impulsvortrag und Gespräch]
16.30 - 18.00 Pause mit Kaffee und Kuchen zum Austausch
18.00- 20.00 Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl DfdK (offen für alle Teilnehmer)
ab 20.00 Wir kochen gemeinsam mit Julian Kamphausen, Anne Schneider,
Susanne Schuster vom Festival Hauptsache Frei 2018-20!

Dienstag 12.09.2017
10.30-13.00 Sonja Laaser: Rechtsgrundlagen für Theaterschaffende – auch in der Gründungsphase [Workshop]
13.00 – 14.00 Mittagessen im Peacetanbul
14.00- 15.30 Bettina Sluzalek und Anne Schneider: Weiterbildung und Vernetzung- Wie können wir die freie Szene Hamburgs weiter voranbringen? [Arbeitsgruppe]
16.00 Ende

Termine

11.09.2017
09:30 - 18:00
12.09.2017
10:30 - 16:00

Informationen zur Veranstaltung

Eintritt€15 inklusive Mittag im Peacetanbul
LocationKampnagel - K3