Assistent*in für die Bereiche Projektkoordination | Organisation | Kommunikation

K3 – Zentrum für Choreographie | Tanzplan Hamburg auf Kampnagel

sucht für den Zeitraum 1. August 2018 bis 31.Juli 2019 (Option auf Verlängerung) eine/n:

Assistent*in für die Bereiche Projektkoordination/Organisation sowie Kommunikation, mit Schwerpunkt auf dem Projekt Explore Dance – Netzwerk Tanz für junges Publikum (gefördert im Rahmen von TANZPAKT Stadt-Land-Bund)

Ihre Aufgaben:

  • Assistenz im Bereich Projektbetreuung und -organisation
  • Assistenz im Bereich Kommunikation (Verfassen von Texten, Homepage-Betreuung, Betreuung von Anfragen, etc.)
  • Mitarbeit an Projekt- und Formatentwicklung
  • Recherchearbeiten sowie weitere Aufgaben in Zusammenhang mit dem Programm von K3
  • Ein Großteil der Aufgaben wird innerhalb des Projektes Explore Dance – Netzwerk Tanz für junges Publikum liegen

Unsere Anforderungen:

  • Praktische Erfahrungen im Kulturbereich und (abgeschlossenes) Studium im Bereich Tanz/Choreographie/Performance, Theater-/Geistes-/Kulturwissenschaft oder Kulturmanagement
  • Kenntnisse zeitgenössischer Tanz- und Theaterentwicklungen und Interesse am Bereich Tanzvermittlung und kulturelle Bildung, der Arbeit mit Schulen und jungem Publikum
  • Gute Englischkenntnisse sowie möglichst Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache
  • Gute Computerkenntnisse (MS-Office, CMS, social media)

Wir bieten:

  • Ein angenehmes Betriebsklima und ein buntes kulturelles Umfeld
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Arbeiten in einem kleinen Team sowie flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit eigene Ideen und Vorschläge einzubringen sowie selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

Weitere Informationen zu K3 | Tanzplan Hamburg: http://www.k3-hamburg.de

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich werden Menschen mit Migrationshintergrund und entsprechender Qualifikation aufgefordert, sich zu bewerben, da uns die Repräsentanz der kulturellen Vielfalt unserer Gesellschaft an einem Ort wie Kampnagel wichtig ist. Wir fördern ebenfalls die berufliche Gleichstellung von Menschen aller Geschlechter sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Aus Gründen der Nachhaltigkeit möchten wir Sie bitten, Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail in einem einzigen PDF-Dokument an uns zu senden.

Bei Interesse, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 05.06.2018 an: bewerbung@kampnagel.de

Kampnagel Internationale Kulturfabrik GmbH

Für Rückfragen Ella Koch: 040/270 949-18

Praktikum

Bereich Organisation | Kommunikation

Aufgaben
Mitwirken in der Organisation und Planung von Veranstaltungen (Kurse und Workshops, Aufführungen, etc.), Betreuung von Residenzen und KünstlerInnen, Mitwirken im Bereich Kommunikation (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Recherche sowie weitere Aufgaben in Zusammenhang mit dem Programm von K3 | Tanzplan Hamburg.

Voraussetzung
Erste praktische Erfahrungen im Kulturbereich und|oder Studium im Bereich Tanz | Choreographie | Performance, Theater- | Geistes- | Kulturwissenschaft oder Kulturmanagement; Interesse an zeitgenössischen Tanz- und Theaterentwicklungen, gute Englischkenntnisse; gute Computerkenntnisse
 
Bei Interesse und Bewerbung an: tanzplan@kampnagel.de

Probebühne Eins für Choreograph*innen

Probebühne Eins ist ein Werkstatt-Format, bei dem kurze choreographische Experimente oder Ausschnitte aus Probenprozessen gezeigt werden. Die Beiträge sollten unfertiges Material und nicht wesentlich länger als 10 Minuten sein. Im Anschluss tauschen sich Künstler*innen und Publikum bei Wasser und Wein über die unterschiedlichen Arbeitsansätze aus. So sollen Arbeitsprozesse offen gestaltet werden und künstlerische Arbeit unabhängig von Produktionen sichtbar werden.

Das festgelegte technische Setting des Werkstattformats Probebühne Eins ist NICHT erweiterbar und besteht aus: schwarzem Tanzteppich, Grundlicht, Tonzuspielung über CD (oder Notebook/mp3-player, die mitgebracht werden müssen) sowie zwei kabellosen Mikrofonen, Videoprojektion auf eine stehende 4x3m Leinwand an der Rückwand der Bühne, zugespielt von einem DVD-Player (oder Notebook, das mitgebracht werden muss).


Der Bewerbungszeitraum für die nächste Probebühne Eins wird hier sowie in unserem Newsletter bekannt gegeben.